Down Under ist bekanntermaßen das Synonym für den australischen Kontinent. Die sieben Musiker aus dem Raum Trier, Wittlich und Prüm covern seit 1999 neben Songs aus den aktuellen Charts selbstverständlich auch viele bekannte Hits der 80er, 90er und des neuen Jahrtausends in teilweise neuen und überarbeiteten, rockigeren Versionen. Dabei versuchen sie sich vom “Mainstream” der Coverbands ein wenig abzusetzen, indem sie Songs in ihr Programm aufnehmen, die auch mal etwas außergewöhnlicher sind, ganz nach dem Motto: “Das spielt nicht jede Coverband”! Doch auch die “Klassiker”, die man einfach spielen muss und die jedes Publikum begeistern, kommen nicht zu kurz. Wer auf richtig gute Live-Musik abfährt, sollte unbedingt mal auf 'nen Sprung vorbeischauen!